kostenlosen Newsletter bestellen   


 E-Mail:

   
 


Über mich und die Website www.mitfliegen.at

Die Idee zu dieser Website entstand während meiner Ausbildung zum Privatpiloten im September 2003 um mit Fotos und Berichten, etwas von der Freude und der Faszination des Fliegens vermitteln zu können. Es entwickelte sich eine Plattform für interessierte Mitflieger und ganz nebenbei entstand zugleich auch eine Dokumentation meiner fliegerischen Entwicklung.

Mit dem Learjet um die halbe Welt zu düsen und in Not geratene Menschen sicher nach Hause zu bringen, ist eine sehr anspruchsvolle und zugleich ungemein reizvolle Aufgabe. Erholung und Entspannung finde ich aber weiterhin bei meinen Flügen mit der einmotorigen Cessna in den Alpentälern oder entlang der malerischen Mittelmeerküste.
 


Reihenfolge der erworbenen Berechtigungen/Lizenzen auf dem Weg zum Kapitän TRI/TRE:
 

Bezeichnung (deutsch)

Privatpilotenschein Nachtsichtflugberechtigung       Berufspilotenlizenz       Instrumentenflugberechtigung       Fluglehrer
Linienpilot / Kopilotenberechtigung
Learjet 35/36 Berechtigung
Kapitän Learjet 35
Lehrer Learjet
Prüfer Learjet

  Bezeichnung (Englisch)

  Private Pilot Licence
  Night-Visual Flight Rules
  Commercial Pilot Licence
  Instrument Flight Rating
  Flight Instructor
  Airline Transport Pilot Licence
  Learjet 35/36 Rating
  Captain Learjet 35
  Type Rating Instructor Learjet
  Type Rating Examiner Learjet
Kürzel

PPL
N-VFR
CPL
IFR
FI
ATPL
LJ 35/36
PIC LJ 35/36
TRI LJ 20/30
TRE LJ 20/30
 

  Meilensteine meines Fliegerlebens:

Juli 2003

Try-to-fly

Zu meinem 31. Geburtstag bekam ich einen Schnupperflug geschenkt.
In den darauf folgenden Wochen ließ mich der Gedanke,
selbst den Pilotenschein zu machen, nicht mehr los.

Sept. 2003

PPL Ausbildung

Zwei Monate nach meinem ersten Flug begann ich mit der Theoretischen Ausbildung bei der "mfu-Wien" und nahm meine ersten Flugstunden.

Nov. 2003

PPL Prüfung

Drei Monate nach Kursbeginn legte ich erfolgreich die Theorieprüfung ab
und meisterte meinen Prüfungsflug.

Dez. 2003

Funkerprüfung

AFZ - Allgemeines Sprechfunkzeugnis
(Funkberechtigung in Deutsch sowie Englisch für VFR und IFR)

Dez. 2003

PPL Ausstellung

Ein besonderes Geschenk wurde mir einen Tag vor Weihnachten
von der Austro Control ausgestellt: mein Privatpilotenschein.

Jan. 2004

Typeneinweisung

Um mit meiner Familie und Freunden Ausflüge unternehmen zu können, machte ich die Einschulung auf verschiedenen 4-Sitzer-Flugzeugen.

Okt. 2004

IFR/CPL Ausbildung

Theoriekurs zur Erlangung der Instrumentenflugberechtigung
Berufspilotenlizenz und Multi-Engine-Rating

Jan. 2005

Trainingsflüge in den USA

In den USA sammelte ich Flugpraxis (VFR, Night-VFR und IFR in IMC -Instrumentenanflüge ohne Sicht durch Wolken)

Mai 2005

CPL/IFR Prüfung

Berufspilotenprüfung und Instrumentenflugberechtigung
Prüfungsflug nach Graz mit ILS und non-precision approaches.

März 2006

Fluglehrer-Diplomprüfung

Nach einem Intensivkurs bei der Flugschule Watschinger absolvierte ich erfolgreich die Fluglehrer-Diplomprüfung (Thema: Aerodynamik)

März 2006

Extreme Gefahreneinweisung

Auf einer Kunstflugmaschine (Citabria) übte ich das Trudeln und
das Abfangen nach überzogenen Flugzuständen.
Höhepunkt: Ich flog meine ersten Loopings!

Juni 2006

ATPL Prüfung

Airline Transport Pilot Licence / Linienpilotenlizenz (Kopilotenberechtigung)
Bilder: "Toller Captain! Tolle Crew!"

Okt. 2006

Learjet 35/36 Rating Theoriekurs und Simulator Training bei simcom Orlando, Florida
Bilder und Berichte Rating und Checkflug

Nov. 2006

Arbeitsplatz Learjet Vom Hobby zum Beruf
Bilder und Berichte Erste Flüge

Jan. 2010

neuer Arbeitsplatz Learjet

Nach einer fliegerischen Zwangspause 2009 flog ich am 1. Jänner 2010 erstmals wieder im Learjet für einen Patienten.

März 2010

Captain Upgrade

Nur ein kleines zusätzliches goldenes Streiferl, aber spürbar mehr Verantwortung auf den Schultern. GROSSER BERICHT


April 2011


Type Rating Examiner (TRE)


Prüfer für Learjet (30er) Piloten

Eigentlich begann mein Fliegerleben schon viel früher...

Am
8. Juli 1972 landete ich planmäßig auf dem Planeten Erde. Schon als Kind war für mich das "Flugzeug-schauen-gehen" in Schwechat immer ein beeindruckendes Erlebnis. Zu meinen 8. Geburtstag bekam ich einen Rundflug in einer Cessna geschenkt.

1983
Flight Simulator:  Die damaligen Vorläufer des PC's (Atari und Commodore) und deren Flugsimulator-Programme abverlangten reichlich viel Phantasie, da man von originalgetreuen Cockpit- und Szenerie-Darstellungen noch weit entfernt war.

1993:
Paragleiter-Ausbildung in Lackenhof am Ötscher.

Mai 2000: Ballonfahrt und anschließender traditioneller Taufe in den Adelsstand der Ballonfahrer:
"Graf Robert, der pfiffige Luftritter von und zu Schwarzenbach".

Juni 2000:
Fallschirmsprung - Mit dem weltweit größten Doppeldecker (Antonov AN-2), dreifach angeschnallt an den Tandemmaster, Sprung aus einer Höhe von 3000 Meter in Fertőszentmiklós (Ungarn).

 

  Kontakt und Impressum:
  Name: Ing. Robert Schida
  Telefon: +43 676 / 303 51 30
+43 1 / 729 35 01 - 20
  E-Mail: pilot@mitfliegen.at
  Web: http://www.mitfliegen.at/
http://www.facebook.com/mitfliegen
  Adresse: Leonard Bernstein Str. 8/2/3207, A-1220 Wien
     
     
Home        News        Flüge        Bilder        Specials        Ausbildung        Briefing        Typen        Kontakt